Nachhaltiges und komfortables Wohnen im Schlatt-park

Mit dem ganzheitlichen Energiekonzept der St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG entspricht der Schlatt-Park voll und ganz den Anforderungen für nachhaltiges Wohnen im Sinne der Energiewende. Die SAK ist dabei verantwortlich für den Betrieb und die Betreuung des Gesamtsystems und sorgt für einen zuverlässigen Störungs- und Wartungsdienst. Die SAK kümmert sich ausserdem um eine transparente und übersichtliche Abrechnung von Wärme, Wasser und Strom.

Wärmepumpen

Konkret bedeutet dies, dass wir in den drei Gebäuden Wär- mepumpenanlagen mit einer Gesamtleistung von 180 Kilo- watt installieren. Zu diesem Zweck werden über vier Kilo- meter Erdsondenbohrungen erstellt, damit der grösste Teil der Wärmeenergie aus dem Boden bezogen werden kann.

Elektromobilität

In der Tiefgarage kommt unser intelligentes Ladesystem ZAP-Charger zum Einsatz. Diese Ladestationen verfügen über ein intelligentes Lastmanagement, was es ermöglicht, die Anschlussleistung der Gebäude – und somit auch die Kosten – zu reduzieren. Die Bewohner bekommen die Mög- lichkeit, eine Ladestation zu mieten oder auch zu kaufen.

Photovoltaik und Solarsteuerung

Um auch den Stromverbrauch der Wärmepumpen möglichst lokal zu produzieren, werden auf den Dächern rund 600 Quadratmeter Photovoltaikmodule gebaut. Das ergibt eine Spitzenleistung von rund 100 Kilowatt.
Auch die Bewohner können vom überschüssigen Strom der Photovoltaikanlagen profitieren. Dafür wird ein sogenann- ter Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) gegründet, damit wir den Solarstrom sämtlichen Verbrauchern zugäng- lich machen können. Damit der Solarstrom auch attraktiv bleibt, wird er günstiger verkauft als der Strom aus dem Netz.
Die Wärmepumpen werden mit grossen Wasserspeichern und einer Solarsteuerung ausgerüstet. Dies ermöglicht es uns am Tag mit dem eigenen Strom die Wasserspeicher auf- zuheizen und so die Energie für den Abend und die Nacht auf ökologische Art und Weise zwischenzuspeichern.

Visualisierung und Abrechnung

Um die Nachhaltigkeit auch spürbar zu machen ist Transparenz bezüglich des eigenen Ressourcenverbrauchs ein sehr zentraler Faktor. Zu diesem Zweck bauen wir ein technisches Netzwerk auf und installieren überall Smart Meter. Nicht nur für den Stromverbrauch, sondern auch die Daten der Wasser und Wärmezähler werden in Echtzeit erfasst und per App visualisiert.

Alle 3 Monate werden die Bewohner von der SAK eine transparent dargestellte Nebenkostenabrechnung erhalten, in welcher sämtliche Kosten für Wärme, Wasser, Strom, Messung und Abrechnung übersichtlich aufgeführt sind.

Automatisieren und verwalten Sie alle Ihre elektrischen Geräte mit einer einzigen, einfach zu bedienenden App.

Downloads smart me App:

für Android für Apple IOS